starke Frauen – mutige Mädchen: ganz und gar nicht artig

Projekte für Mädchen von 6 bis 18 Jahren

starke-frauen-mutige-maedchen-logo-3
Seit Februar 2016 trägt die Stadt Jever die Auszeichnung „Niedersächsischer Frauenort“. Für das Schlossmuseum Jever ist das willkommener Anlass, sich bei seiner museumspädagogischen Projektkonzeption gezielt an Mädchen aus der Region zu wenden. Kluge Frauen gibt es in der Geschichte des Jeverlandes zahlreich. Mit Mut, Verstand und starker Hand bestimmten sie nicht nur ihr eigenes Schicksal, sondern im Laufe von mehr als 5 Jahrhunderten immer wieder auch das der Stadtbevölkerung und der im Umland ansässigen Menschen.

Das Schlossmuseum Jever, treffender Weise der einstige Wohnsitz Fräulein Marias, der wohl bekanntesten Jeveranerin (1500-1575) wird für 8 Projektmonate zum Treffpunkt. Hier können neu hinzugezogene Mädchen zusammen mit ihren vor Ort aufgewachsenen Altersgenossinnen den Lebenswegen regionaler Frauengestalten nachgehen. Beispielhaft lassen die Frauenbilder deutlich werden, wie Bewegungsspielraum erobert, Rollenerwartungen differenziert betrachtet und Zukunft aktiv nach eigenen Vorstellungen gestaltet wurde.

Gemeinsam mit Künstlerinnen, Goldschmiedinnen, Wissenschaftlerinnen, Schneiderinnen, Spieledesignerinnen sowie Medien- und Kunstpädagoginnen finden drei Mädchenteams, im direkten Zugriff auf den Objektbestand der kulturhistorischen Sammlung, zu gestalterisch selbstentworfenen Inszenierungen von Frausein. Diese Formfindungen dienen den jungen Expertinnen dann dazu, den Blick kommender Generationen mutiger Mädchen, aber natürlich auch aller anderen Interessierten, auf die facettenreichen Persönlichkeiten in der Geschichte Jevers zu lenken.

Unterstützung erhält das Team von den Kooperationspartnern, dem Integrationslotsenteam Jever und dem Johanniter Ortsverband Varel/Jever, dem Schlossnäherinnenteam aber auch von den Integrationslotsinnen aus dem Wangerland, Direktorinnen und Lehrerinnen der örtlichen Schulen und der Goldschmiedin Lea Körfer aus Jever. Gemeinsam mit den Mädchen machen sie das Projekt zu etwas ganz Besonderem und tragen viel dazu bei, dass alle mit Spaß dabei sind.

prinzessin-beitragsbild

Einmal Prinzessin – Ich hab das Sagen!

Mit Spiel und Spaß sind wir im Schloss unterwegs. Wir begegnen Bildern von Mädchen und Frauen. Suchen nach Spielen, die sie zu ihrer Zeit spielten und nehmen ihre Porträts genau unter die Lupe …
mehr lesen

mode-beitragsbild

In historischem Gewand – Fashion victim und Modemuffel im Schloss

Gehen oder stehen? Kleidung bestimmt Bewegung und Beweglichkeit. Uns geht es darum herauszufinden, wie sich Frauenmode und Frauenbild im Laufe der Zeit verändert haben …
mehr lesen

schmuck-beitragsbild

An die Kette gehängt – Schön, dekorativ oder doch lieber kreativ?

Zangen, Feilen, Säge und Hammer sind die Werkzeuge mit denen wir Metall nach unseren Vorstellungen formen. Dabei unterstützen uns die Goldschmiedin und Kulturwissenschaftlerin …
mehr lesen